Den richtigen Bedruckstoff für selbstklebende Etiketten wählen. Praktische Hinweise (2) – Folienetiketten

Vorstehend sind Etiketten auf dem Papierbedruckstoff besprochen worden. Jetzt gilt unser Augenmerk den Folienetiketten.

 

Folienetiketten

Eingangs ist sowohl auf die optischen Aspekte der selbstklebenden Folienetiketten als auch auf ihre Dauerhaftigkeit hinzuweisen.

Das wichtigste Merkmal, das die Folie als Bedruckstoff von den Papieretiketten unterscheidet, ist die  Feuchtebeständigkeit. Daher wird dieser Druckstoff insbesondere für Duschkosmetika, Balsame und andere flüssige Produkte empfohlen.

Wie nachstehend dargestellt, gibt es weiße, silberne, schimmernde (regenbogenschimmernd) und durchsichtige Folien.

seld adhesive label substrates

Abhängig von dem erwarteten Ergebnis, dem Etikettenentwurf und der Verpackungsart kann einer der vorstehend angeführten Bedruckstoffe gewählt werden. Für Etikettierung transparenter Glasflaschen kann ein transparentes Etikett mit Unterdruck verwendet werden. Dann bilden Elemente, die sich in der Verpackung verschwimmen sollen, visuell eine Einheit mit der Verpackung, und der Restbereich wird entsprechend dem eingereichten Entwurf bedruckt.

 

Silberne und Schimmerfolien werden dann empfohlen, wenn wir bestimmte Elemente des Etiketts wie die Überschrift oder das Logo hervorheben wollen. Mit dem Einsatz der silbernen Folie wird ein metallischer Effekt wie auf der nachstehenden Abbildung erreicht.

 

Folienetiketten passen sich an die Form der Verpackung an

Folien sind nicht nur feuchte- und wischbeständiger als Papier sondern auch flexibler. Dadurch kann sich ein Folienetikett genau an die Verpackungsform anpassen. Vorstehend wurde die grobe Aufteilung der Folien dargestellt. Nun wird auf dieses Thema tiefer eingegangen. Fast jede der oben genannten Folienarten kann weiter in Polyethylen-Folien (PE-Folien) und Polypropylen-Folien (PP-Folien) aufgegliedert werden.

 

Folien sind nicht nur feuchte- und wischbeständiger als Papier sondern auch flexibler. Dadurch kann sich ein Folienetikett genau an die Verpackungsform anpassen.

 

Vorstehend wurde die grobe Aufteilung der Folien dargestellt. Nun wird auf dieses Thema tiefer eingegangen.

 Fast jede der oben genannten Folienarten kann weiter in Polyethylen-Folien (PE-Folien) und Polypropylen-Folien (PP-Folien) aufgegliedert werden.\

Die Polyethylen-Folien sind plastisch und elastisch

 

Und das ist das wichtigste Merkmal der PE-Folien. Die flexiblen Etiketten können sich genau an die Verpackungsform anpassen. Dies ist insbesondere bei Verpackungen in Sonderformen von Bedeutung.

 

Selbstklebende Polyethylen-Etiketten – Einsatzbereiche

 

Die PE-Etiketten werden meistens für Reinigungsmittel und Kosmetika in Verpackungen in Sonderform verwendet. Die PE-Etiketten bewähren sich auch in der Industrie und Chemiebranche – die PE-Folie mit einer starkhaftenden Klebeschicht sorgt für eine einwandfreie Haftung an anspruchsvollen und unebenen Oberflächen, wie Fässer oder Kanister.

 

Die Polypropylen-Folien sind dauerhaft und beständig

 

Das ist der erste wesentliche Unterschied zwischen der PP- und PE-Folie. Dank ihren Eigenschaften eignen sich die PP-Etiketten hervorragend für sog. „harte” Verpackungen wie z.B. Glasflaschen, Gläser usw. Zum anderen sind die PP-Etiketten steifer als die aus der PE-Folie und lassen sich nicht strecken.

Was verbindet ein transparentes Etikett mit den Premium-Produkten?

 

Recht viel – das beweisen die Ergebnisse der neusten Befragungen.

Kristalletiketten auf der Oberfläche einer transparenten Glas- oder Plastikverpackung lassen einen gedanklichen Zusammenhang mit dem exklusiven Produkt entstehen. Die hohe Transparenz dieses Bedruckstoffs sorgt für den “No-Labellook”.

Bei hochwertigen Produkten in Flachen ist also ein selbstklebendes Transparentetikett zu überlegen. Die Polypropylen-Folie als Bedruckstoff wird meistens für Alkoholprodukte und Kosmetika gewählt.

Soviel über selbstklebende Folienetiketten. Sollten Sie noch weitere Frage zu diesem umfangreichen Thema haben, stehen wir Ihnen telefonisch oder per E-Mail gerne zur Verfügung.

 

 

Bestellen Sie eine Reihe von Materialproben

Geben Sie Ihre E-Mail ein und erhalten Sie Ihre Vorlage

Bestellproben

Empfange deine Schablone!