Wissensbasis

Wie können Selbstklebe- und Schrumpfschlauchetikette (Sleeve) zum Fälschungsschutz der Produkte genutzt werden?

Mit der dynamischen Entwicklung der Marktes der Nahrungsergänzungsmittel geht leider der steigende Anteil der Fälschungsfälle einher. Die Produktfälschung generiert Finanzverluste bei den Herstellern und das Gesundheitsrisiko für die Verbraucher. Die Verluste erreichen eine Millionenhöhe und die Fälschung in solchen Ländern wie Indien und Pakistan betrifft sogar 70% des Marktes.

Eine der größten Herausforderungen, vor der die Hersteller der Nahrungsergänzungsmittel gestellt werden, ist die Einschränkung der Fälschung ihrer Produkte.
In diesem Ratgeber präsentieren wir einige wirksame Lösungen, mit denen die Echtheit der Ware gesichert wird und der Kunde schon am Etikett erkennen kann, ob ihm tatsächlich Originalprodukte angeboten werden.

Für die nachstehenden Ausführungen werden die an den Selbstklebe- und Schrumpfschlauchetiketten verwendeten Sicherheitslösungen in drei Gruppen aufgeteilt:

  1. sichtbar mit dem Auge – der Kunde kann die Echtheit der Ware ohne zusätzliche Instrumente schon beim Kauf feststellen,
  2. zum Teil verdeckt – die Schutzkomponenten sind zwar sichtbar aber nicht einfach zu entschlüsseln, in manchen Fällen können die Produktangaben erst mit einer mobilen Applikation oder über die Website des Herstellers abgelesen werden,
  3. verdeckt – in diesem Fall kann die Sicherheitskomponente erst mit Hilfe eines zusätzlichen Werkzeuges identifiziert werden, z.B. einer Taschenlampe mit UV-Licht oder dem Vergrößerungsglas. Zusätzlich sind auch entsprechende Kenntnisse erforderlich, um die Stelle der Komponente auf dem Sicherheitsetikett zu identifizieren.

Zu der ersten Kategorie gehören individuell gestaltete Hologramme, die mit dem HS- oder CS-Verfahren erzeugt werden, und holographische Effekte auf speziellen Folien. Die Anwendung der vorstehend beschriebenen Lösungen auf den Etiketten dient nicht nur dem Fälschungsschutz der Produkte sondern verbessert auch die Produktwahrnehmung. Hologramme und holographische Effekte erzeugen Assoziationen mit den Premium-Marken und Luxuswaren, die sich dank den Hologrammen von den sonstigen Produkten auf den Regalen abheben.

hologramme Unilogo Digital Printing

Ein anderes Beispiel der Schutzmaßnahme dieser Gruppe ist der Aufdruck variabler Daten auf den Produktetiketten. Mit dieser einfachen Methode kann die Ware schnell identifiziert werden. Oft fallen dabei keine zusätzlichen Druckkosten an, anders als im Falle von Hologrammen. Allerdings haben diese Leistung nicht alle Druckereien in ihrem Programm. Fragen Sie in Ihrer Druckerei nach, ob Sie zusammen mit den druckreifen Dateien auch laufende Nummern bzw. Schlüssel liefern können, die dann auf den Etiketten in der vorgegebenen Reihenfolge einzeln und nur einmalig aufgedruckt werden. Auf diese Weise ist jedes Etikett mit einer einmaligen Nummer versehen.

Die dynamisch generierten Codes DataMatrix oder QR gehören zu der Gruppe der zum Teil verdeckten Schutzkomponenten. Die 2D-Codes sind zwar an der Verpackung leicht erkennbar, ihre Funktion ist aber kompliziert und die Produktherkunft kann meistens nur über Internet identifiziert werden. Eine geeignete Applikation liest den Code ein und prüft ihn in der Datenbank des Herstellers, um festzustellen, ob er überhaupt besteht sowie dem betroffenen Produkt, dem Vertriebsweg und Vertriebsort tatsächlich zugeordnet ist. Auf diese Weise wird die Echtheit der Waren bestätigt (bzw. bestritten). In den meisten Fällen kann diese Funktionalität mit Hilfe von Handys genutzt werden. In der Praxis werden die individuellen Codes durch die Hersteller nicht nur zum Produktschutz sondern auch im Rahmen der Kundenbindungsprogramme genutzt.

code QR Unilogo Digital Printing

Die Selbstklebe- und Schrumpfschlauchetikette können auch mit einem guillocheartigen Untergrund gesichert werden. Dieses Verfahren ist insbesondere als Schutzmittel bei der Banknotenherstellung verbreitet, es kann aber auch an den Verpackungen verwendet werden. Auf die Verpackung wird ein entsprechend vorbereitetes Muster aufgetragen, das sich praktisch nicht scannen lässt. Ein solches Etikett darf nur durch die Inhaber der Originaldatei ausgedruckt werden.

guillocheartigen Untergrund Unilogo Digital Printing

Druck von Etiketten mit verdeckten Schutzkomponenten

In der Kategorie der verdeckten Schutzkomponenten sind z.B. Mikroducke zu nennen. Dank der Anlage HP Indigo kann die gedruckte Schrift so klein sein, dass sie nur mit einer Lupe gelesen werden kann. Die Mindestschriftgröße beträgt 0,7 Punkte, soweit es sich um eine einfarbig gedruckte Einkomponentenschrift handelt. Das entspricht einer Schrifthöhe von ca. 0,3 mm.

Mikroducke Unilogo Digital Printing

Zu der Gruppe der verdeckten Schutzkomponenten gehört auch der Druck mit der UV-Tusche, der nur im UV-Licht sichtbar ist. Die Identifizierungsmerkmale des Produkts können also mit einer UV-Taschenlampe gelesen werden.

 

Bestellen Sie Muster der Sicherheitsetiketten mit der gewählten Schutzart und erfahren Sie, wie Ihr Produkt vor der Fälschung geschützt werden kann.

Automatische Ettiketierung

Investitionen in Qualität. Mehr Zeit für Vergnügen. Preisgünstig mehr über Etikettierer
FAQ

Ähnliche Artikel

Ähnliche Artikel

Warum ist der digitale Druck für von Vorteil?

Wenn Sie Hersteller von Kosmetika sind oder die Thematik der Etiketten Ihnen wichtig ist, dann hatten Sie bestimmt schon Kontakt mit zumindest einer der nachfolgenden Situationen: kurze Produktserien, verschiedene Duftkompositionen oder verschiedene Verpackungsgrößen.

UNILOGO DIGITAL PRINTING

Julianowska 45,
05-500 Piaseczno, Polska

+ 48 22 280 90 90

[email protected]

um Beratung