Wissensbasis

Thermoschrumpfetiketten auf Smirnoff-Flaschen – im Dienste der Freiheit

Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit – die Losung der Französischen Revolution hat bis heute nichts von ihrer Aktualität verloren. Eines dieser grundlegenden Rechte – und zwar die Gleichheit – war Inspiration für die Erschaffung einer limitierten Edition von Shrink-Sleeve-Etiketten für die Flaschen des Wodkas Smirnoff.

Nachfolgend beschrieben wir kurz zwei Aktionen: eine von ihnen hatte das Ziel, die Gleichbehandlung von Vertretern verschiedener Nationalitäten und der LGBT-Gemeinschaft zu fördern.

Und die nachfolgende Losung stellt den Clue der gesamten Initiative dar:

Zusammenarbeit von Yarza Twins mit einer digitalen Druckerei

Die Idee war relativ einfach: Erschaffung von Shrink-Sleeve-Etiketten mit den Bildnissen von Personen aus unterschiedlichen Erdteilen zusammen mit einzigartigen graphischen Elementen. Dazu wurden 21 Personen unterschiedlicher Nationalitäten fotografiert – wobei die Zahl 21 bewusst gewählt wurde (Smirnoff No 21). Danach wurden die Gesichter der Models untereinander mit verschiedenen Büsten, Kleidungsaccessoires und graphischen Mustern gemixt. Auf diese Weise entstanden zahlreiche Figuren mit einzigartigem Aussehen.

Beim Erreichen greller Farben halfen die digitale Drucktechnologie HP Indigo und die Möglichkeit des Einsatzes von sieben Farben. In diesem Falle waren dies neben dem Standardsatz CMYK noch G (grün), V (violett) und O (orange).

Die Realisierung des Projekts war dank des Einsatzes der Software HP SmartStream D4D möglich. Dabei handelt es sich um die vereinfachte Version des Programms HP SmartStream Designer for Adobe Illustrator CC2018.

Die Anwendung dieser Applikation stellte das fehlende Element zwischen der Idee und ihrer Realisierung dar.

HIER ansehen.

Shrink-Sleeve-Etiketten in den Regenbogenfarben

Und das wortwörtlich. Aus Anlass des Christopher Street Days in London erschien eine limitierte Edition von einigen Hundert Flaschen mit Etiketten, die gleichgeschlechtliche Paare darstellen. Das Projekt wurde in Zusammenarbeit mit der CCL Design UK organisiert.

Der britische Alkoholhersteller Diageo entschied sich, die LGBT-Gemeinschaft durch den Verkauf von Flaschen mit besonderen, personalisierten Etiketten zu unterstützen.

Personalisierte Shrink-Sleeve-Etiketten mit nur wenigen Klicks

Aus den gesammelten Graphikmaterialien (den oben erwähnten Bildern und Vektorobjekten) kann die Applikation fast unendlich viele einzigartige Projekte generieren.

Zusammenfassend ist demnach also zu sagen, dass die beschriebenen Realisierungen in Hinsicht auf ihre Ausführung ziemlich kompliziert erscheinen – etwa durch die Kompilation verschiedener Graphiken und ihre Vielfalt. Die Applikation HP SmartStream unterstützt jedoch kreative Realisierungen und beschränkt die Anzahl der dazu notwendigen Operationen auf ein absolutes Minimum.

Das große Engagement der Zielgruppe, die umfangreiche Werbung in den Social Media sowie letztendlich ein Anstieg des Verkaufs – dies sind zusätzliche Vorteile, die sich aus der Durchführung einer solchen Aktion ergeben.

 

Automatische Ettiketierung

Investitionen in Qualität. Mehr Zeit für Vergnügen. Preisgünstig mehr über Etikettierer
FAQ

Ähnliche Artikel

Ähnliche Artikel

Wie sollten Etiketten für die Branche alkoholischer Getränke gedruckt werden?

Gute Entwürfe bedeuten nicht immer automatisch Etiketten, die Aufmerksamkeit erregen. Der letztendliche Effekt entsteht im gesamten Prozess des Drucks der selbstklebenden Flaschenetiketten, unabhängig davon, ob es um spezielle Veredelungen des Drucks oder um Herausforderungen im Zusammenhang mit der Form der Flasche geht.

UNILOGO DIGITAL PRINTING

Julianowska 45,
05-500 Piaseczno, Polska

+ 48 22 280 90 90

[email protected]

um Beratung