Wissensbasis

Verpackungstag – 15. September

2017 sind es schon zehn Jahre her, als die Polnische Verpackungskammer den 15. September zum „Verpackungstag” erklärte.

Was war der Grund dafür?

Ganz kurz gefasst: die immer wichtigere Rolle, die den Verpackungen im Alltag der Verbraucher zufällt.

Zuerst sollte man zwischen den einzelnen Verpackungsarten in Hinsicht auf deren Zweckbestimmung und deren Funktionen differenzieren:

  • Einzelverpackung, d.h. die Verpackung, mit der der Endabnehmer zu tun hat, indem er nach dem gegebenen Produkt im Ladenregal greift. In diesem Fall geht es nicht nur darum, dass das Produkt vor Einwirkung der externen Faktoren geschützt wird, sondern auch darum, dass es die Aufmerksamkeit des Verbrauchers auf sich zieht, und zwar durch ein attraktives Layout und durch solide Ausführung, die Konnotation auf ein hochqualitatives Produkt hervorruft.

 

Vorlage UDP

Vorlage UDP

  • Sammelverpackung – schützt mehrere Einzelverpackungen während des Transports
  • Transportverpackung – sie erfüllt, ähnlich wie die oben erwähnte Verpackungsart, die schützende Funktion im Transport und bei Lagerungstätigkeiten; ästhetische Aspekte haben in diesem Fall nur marginale Bedeutung.

Wir leben in den Zeiten, wo zahlreiche Produkte einer und derselben Kategorie um die Aufmerksamkeit des Verbrauchers durch auffallende Verpackung kämpfen. Die oben erwähnten verkaufsfördernden Merkmale der Verpackung haben natürlich geschäftliche Bedeutung, doch ebenso wichtig sind auch Aspekte, die für den Verbraucher von Bedeutung sind.

Worauf achten die Kunden, wenn es um Verpackungen geht?

Jeder Verpackungshersteller oder -designer wird wohl bestätigen, dass die Kunden immer bewusster sind und somit immer mehr Fragen nach der möglichen Schädlichkeit der Werkstoffe, aus denen die Verpackungen, insbesondere die für Lebensmittel, hergestellt werden, stellen. Nahrungsmittel in Dosen, Wasser in Plastikflaschen … Jeder hat wohl mit Fakten und Mythen über die Schädlichkeit dieses oder jenes Werkstoffes zu tun gehabt und an Diskussionen teilgenommen, die eher an Erwägungen über die Überlegenheit der Butter gegenüber der Margarine (und umgekehrt) erinnerten.

Eben aus diesen Gründen hat sich die Polnische Verpackungskammer entschieden, einen besonderen Tag festzusetzen, der zum Anlass wird, die Kenntnisse auf diesem Gebiet zu verbreiten.

Was möchten wir Ihnen am Verpackungstag als Etiketten-Digitaldruckerei sagen?

An diesem für die Verpackungsbranche so wichtigen Tag möchten wir über ein paar wichtige Aspekte betreffend den Digitaldruck informieren – jede Gelegenheit ist doch gut, sein Wissen mit anderen zu teilen, nicht wahr?

Dank der Digitaltechnologie ist es möglich, variable Daten auf Etiketten zu drucken – z.B. QR-Codes, Namen oder Fotos. Dies schafft enorme Marketingmöglichkeiten. Nachstehend zeigen wir ein paar Beispiele für die in der HP Indigo-Technologie realisierten Projekte:

Ptasie Mleczko

Ptasie Mleczko

Amarula

Automatische Ettiketierung

Investitionen in Qualität. Mehr Zeit für Vergnügen. Preisgünstig mehr über Etikettierer
FAQ

Ähnliche Artikel

Ähnliche Artikel

Warum ist der digitale Druck für von Vorteil?

Wenn Sie Hersteller von Kosmetika sind oder die Thematik der Etiketten Ihnen wichtig ist, dann hatten Sie bestimmt schon Kontakt mit zumindest einer der nachfolgenden Situationen: kurze Produktserien, verschiedene Duftkompositionen oder verschiedene Verpackungsgrößen.

UNILOGO DIGITAL PRINTING

Julianowska 45,
05-500 Piaseczno, Polska

+ 48 22 280 90 90

[email protected]

um Beratung