Wissensbasis: Inspiration

Muss ein Barcode lesbar sein?

Die Antwort liegt auf der Hand – alle wollen, dass der Code lesbar ist! Aber wie es das zu erreichen? Damit das Drucken von Strichcodes korrekt abläuft, sind einige Tipps zu beachten.

Vor allem: sollten die Etiketten mit Barcode auf einer transparente Folie auf farbigen Verpackung geklebt werden, dann wird es empfohlen einen weißen Hintergrund s.g. first-printed resist aufzutragen – sonst könnte es sich zeigen, dass  der Kontrast zwischen den Codezeilen und der Farbe der Verpackung für die meisten Leser zu klein ist.

Natürlich prüfen wir immer die Lesbarkeit von Barcodes, die in unserem Unternehmen gedruckt werden – wir tun das in der Regel, wenn sie gedruckt werden. Es kann sich zeigen, dass auf einer Rolle von gedruckten Etiketten – also auf weißem Hintergrund – der Code richtig abgelesen wird, aber wenn sie auf einer dunklen Verpackung geklebt werden, können durch Lesgeräte nicht abgelesen werden. Wir möchten eine solche Situation natürlich vermeiden!

Daher überlegen Sie immer beim Entwerfen eines Etiketts, auf welcher Verpackung es geklebt wird und welche Funktionen zu erfüllen sind. Dann fragen Sie einen erfahrenen Designer nach einer bestimmten Technologie, um die Fallen zu vermeiden.

Automatische Ettiketierung

Investitionen in Qualität. Mehr Zeit für Vergnügen. Preisgünstig mehr über Etikettierer
FAQ

Ähnliche Artikel

Ähnliche Artikel

Warum ist der digitale Druck für von Vorteil?

Wenn Sie Hersteller von Kosmetika sind oder die Thematik der Etiketten Ihnen wichtig ist, dann hatten Sie bestimmt schon Kontakt mit zumindest einer der nachfolgenden Situationen: kurze Produktserien, verschiedene Duftkompositionen oder verschiedene Verpackungsgrößen.

UNILOGO DIGITAL PRINTING

Julianowska 45,
05-500 Piaseczno, Polska

+ 48 22 280 90 90

[email protected]

um Beratung