Wissensbasis: Inspiration

Etwas, was wir sogar auf den Verpackungen der teuersten Alkohol-Getränken noch nicht gesehen haben

Einige Assoziationen sind in unserem Bewusstsein tief verwurzelt. Sie üben einen entscheidenden Einfluss darauf aus, wie die Hersteller ihre Verpackungen gestalten und wie wir diese in Läden wahrnehmen. Um das darstellen zu können, denken Sie an Kosmetika. In der Regel, je teurer, exklusiver das Produkt ist, desto größer ist das Papiermaß und die Differenzierung des Kartons. Ein billigeres Produkt kann in einer Verpackung mit niedrigerem Papiermaß oder sogar ohne Verpackung verkauft werden.

Wenn wir weiter in der Kosmetikbranche bleiben, können wir beobachten, dass je höher die Preise, desto zurückhaltender die Entwürfe und Veredelungen auf die Etiketten sind – das Ganze ist eher in einem matten Ton gehalten. Umfangreiche Vergoldungen und „verrückte Farben“ sowie ein fast blendender Glanz sind eher zu einem Merkmal für billigere Produkte geworden. Das gleiche betrifft die Produkte, aus denen die Verpackungsmaterialien hergestellt werden. Das Interesse an umweltfreundlichen, natürlichen, wenig verarbeiteten und sogar biologisch abbaubaren Rohstoffen ist heute bedeutend höher als noch vor ein paar Jahren. Die Sache wird komplizierter, wenn die Designer sich bemühen, mehrere dieser Eigenschaften in einer Verpackung zu vereinen. Manchmal enden solche Versuche mit einer spektakulären Niederlage, es gibt jedoch auch Entwürfe, die überraschend gut aussehen.

Wenn wir die Kosmetikbranche weiter analysieren, können wir bemerken, dass je „besser von Besten“ das Produkt, desto vorsichtiger die Projekte und Veredelungen auf Etiketten sowie eher matt. Umfangreiche Vergoldungen und „verrückte Farben“ sowie fast greller Glanz sind zum charakteristischen Merkmal billigerer Produkte geworden. Dasselbe gilt für Rohstoffe, aus denen Verpackungen hergestellt werden. Ökologische, natürliche, wenig verarbeitete und sogar biologisch abbaubare Rohstoffe genießen erheblich größere Popularität als vor einigen Jahren. Alles beginnt sich zu verkomplizieren, wenn die Projektanten versuchen, ein paar dieser Eigenschaften in einer Verpackung zu vereinbaren. Manchmal scheitern solche Versuche spektakulär, es gibt aber auch Projekte, die überraschend gut aussehen.

In der Alkoholbranche ist die Verbindung vom Holz mit Getränk hoher Qualität offensichtlich. Zum Beispiel gibt es im Fall von Whiskey eine riesige Menge von Assoziationen: Räuchern von Körnern, Ablagerung in angesengten Eichenfässern oder schließlich hölzerne Transportkästen. Ein interessantes Beispiel ist die Flasche von Jim Beam’s Limited Edition American Stillhouse Clermont Kentucky Bourbon Whiskey, die mit einer Holzetikette geschmückt ist. Es ist hier nicht die Rede von einer Imitation mit Bedrucken, Tricks unter Anwendung synthetischer Laminaten, aber vom wahren Druck auf Obstholz. Eine Holzetikette hat eine charakteristische Struktur, riecht nach wahrem Holz und erregt positive Assoziationen. Perfekt angepasste Typographie, höchste Qualität des Bedruckens, einzigartige Gestalt und endlich individuelle Nummer sowie Handunterschrift von Fred Noe (Brennmeister) auf jeder Flasche heben den außergewöhnlichen Charakter und höchste Qualität des Getränks hervor.

Technisch gesehen können wir verraten, dass die Etiketten in der Digitaldrucktechnologie ausgeführt worden sind und dank spezieller Struktur des Rohstoffes einer Standardverarbeitung unterzogen und an den Kunden geliefert werden konnten, jedoch in eng beschränkter Menge, aber zum vollkommenen Einsatz bei automatischer Packung. Die Arbeit der Gruppe R&D Jim Beam und des Herstellers von Etiketten ist nicht vergeblich, weil die ganze Auflage zu den Empfängern innerhalb erstaunlich kurzer Zeit gelangen ist, obwohl der Minimalpreis sich auf 39,99 USD für eine Flasche belief (die Verpackungen sind nach Europa mit einem Preis über 200 Euro für eine Flasche 😉 gelangen, aber sogar trotzdem können sie nicht erworben werden).

 

 

Automatische Ettiketierung

Investitionen in Qualität. Mehr Zeit für Vergnügen. Preisgünstig mehr über Etikettierer
FAQ

Ähnliche Artikel

Ähnliche Artikel

Warum ist der digitale Druck für von Vorteil?

Wenn Sie Hersteller von Kosmetika sind oder die Thematik der Etiketten Ihnen wichtig ist, dann hatten Sie bestimmt schon Kontakt mit zumindest einer der nachfolgenden Situationen: kurze Produktserien, verschiedene Duftkompositionen oder verschiedene Verpackungsgrößen.

UNILOGO DIGITAL PRINTING

Julianowska 45,
05-500 Piaseczno, Polska

+ 48 22 280 90 90

[email protected]

um Beratung